Das Langzeitgedächtnis

Das Gehirn vergisst leider sehr schnell Dinge, die nicht merk-würdig sind.

Wenn man einen Fachvortrag hört oder einen Film sieht, ist es innerhalb der ersten Stunde noch relativ leicht, das Gehörte zusammenzufassen. Nach einem tag wird es schon deutlich schwieriger.

Einen interessanten Fachvortrag sollten Sie also in Zukunft innerhalb einer Stunde als Kurzzusammenfassung (1-2 Minuten) einem Freund berichten.

Nach einer Trainerstunde (in meinem Fall Golf) muss ich innerhalb einer Stunde die 3 wichtigsten Erkenntnisse rekapitulieren, z.B. aufschreiben.

Der nächste Wiederholungsdurchgang ist dann nach einem Tag, dann nach einer Woche, ein Monat und ein halbes Jahr. Wobei die letzten zwei (Monat und halbes Jahr) von der Komplexität abhängen.

Aber gerade die Stundenwiederholung ist entscheidend.
Beim Vokabellernen müssen die Problemvokabeln nach einer Stunde wiederholt werden. Das machen die Wenigsten.
Wartet man 2 Tage mit der Wiederholung, sind garantiert 3 der 4 Problemvokabeln vergessen und das Gehirn denkt: „Vokabel lernen ist Mist!“

Posted in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.