Erkältungszeit!

Laufen und Erkältung – das ist so eine Sache.
Dass bei Fieber absolutes Laufverbot gilt, ist den meisten bekannt. Bei einem normalen Schnupfen ohne Fieber zu Laufen ist nicht schön, aber wenn man im gemäßigten Pulsbereich bleibt sicherlich auch nicht schädlich.

Nur wann kann man wieder Gas geben?

Da ich seit Jahren immer mit Pulsmesser laufe, kenne ich meinen Durchschnittspuls bei meiner Standardgeschwindigkeit ziemlich genau. Wenn die Erkältung noch im Körper steckt habe ich dabei im Schnitt 155. Einen Tag später waren es nur noch 145, also komplett normal. Ich meinte, dass die Infektion schon aus dem Körper war, war sie aber nicht. Der Körper kämpfte innerlich noch und aus diesem Grund stand nicht die normale Energie für das Laufen zur Verfügung. Die Folge war eine höhere Anstrengung (gemessen, nicht gefühlt).
Am Tag darauf war der Feind besiegt, die Abwehrkräfte brauchten keinen Aufwand mehr zu betreiben. Alles wieder im Normalbereich: Puls 145.

Ohne Pulsmesser hätte ich schwören können wieder „komplett gesund“ zu sein, war ich aber noch nicht. Harte Laufeinheiten erst dann wieder, wenn der Puls normal ist!

Posted in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.